Lieber #Commitment statt Covid

Corona hält uns nach wie vor in Atem und gönnt uns (noch) keine Ruhe. Die Inzidenzen schießen (mal wieder) durch die Decke und erreichen stetig neue Höchstwerte (Das RKI hat innerhalb eines Tages 95.267 Corona-Neuinfektionen gemeldet [Stand: 06.02.22, Quelle: ZEIT ONLINE]).

Ein Ende der Covid-Pandemie ist derzeit noch nicht in Sicht.

Unser Gesundheitssystem wird auf die Belastungsprobe gestellt und wir haben eine immer noch andauernde Diskussion über die Impfpflicht. Die Gesellschaft diskutiert über Corona-Regeln und andere Corona-Maßnahmen allgemein. Nach wie vor befinden wir uns in einem Prozess, bei dem wir uns einerseits mit der Pandemie in unserem Alltag arrangieren müssen aber andererseits gleichzeitig nach einem Weg aus der Krise suchen. Keine einfache Situation, für niemanden. Wir müssen jedoch erkennen, dass wir die aktuelle Situation besser durchstehen könnten, wenn möglichst viele an einem Strang ziehen würden.


Umso mehr gilt es sich, gerade in solchen Zeiten, an seine Mitmenschen zu wenden die solidarisch für die Gemeinschaft einstehen. Commitment ist hier das Stichwort und zwar nicht nur für sich, sondern vor allem für die Menschen um einen herum, die Gesellschaft eben. In diesem Zustand der Starre ist es wichtig, sich nicht komplett dem Gefühl der Ausweglosigkeit hinzugeben, denn tun können wir alle was, im kleinen wie im großen.



Ob Einzelperson oder Unternehmen, jede/r kann was starten. Und damit das nicht nur in die eine Richtung geht, hat sich ein Berliner Bio-Imbiss etwas besonderes ausgedacht: Unter dem Hashtag #CommitmentZeigen startet Witty’s Bio Currywurst Berlin eine Rabattaktion. Seit dem 5. Januar 2022 bekommen alle Gäste, die sich vollständig (mit Boosterimpfung) geimpft haben, 1,-€ Rabatt auf eine Hauptspeise ihrer Wahl. Damit möchte sich das Berliner Gastronomieunternehmen bei den Menschen bedanken, die sich für die Impfungen und somit auch für die Gemeinschaft entschieden haben. Der Fokus liegt auf dem Miteinander.

Die Idee für diese Aktion entstammt aus der Feder von Tim Müller, Firmensprecher von Witty’s Organic Food. Seit mehreren Jahren ist er schon in der Marketing-Branche tätig und seid einem Jahr in der Marketingfunktion bei Witty’s. Die im Dezember 2021 ins Leben gerufene Social-Media-Kampagne #ZusammenGegenCorona hat Tim und sein Team zu der Initiative für #CommitmentZeigen inspiriert. Ihnen kam die Frage auf, wie sie die Menschen am Point-of-Sale zum Impfen ermutigen und Anreize verschaffen können. Mittlerweile gibt es auch schon einige Partner, die sich der Aktion von Witty’s angeschlossen haben, denn sie sind auch offen für Unternehmen, die mitmachen wollen und dabei vielleicht auch ein bisschen Unterstützung brauchen.

Leider kommt es bei solchen Themen und Initiativen auch gelegentlich zu negativer Resonanz in den sozialen Medien, doch diese hält sich in Grenzen und man dürfe sich nicht davon entmutigen lassen. Tim und seine Arbeitskollegen bekommen von ihrer Community, aber auch von neuen Follower:innen viel Zuspruch und sogar positives Feedback, sei es auf Instagram oder Facebook. Darüber freut man sich natürlich. Die Aktion ist nicht gewinnbringend und das ist auch nicht der Fokus. Ziel ist es, sich bei den Kunden für das Impfen zu bedanken, um dies auch wertzuschätzen.


Trotz schwieriger und unsicherer Zeiten kann man sich engagieren und Commitment zeigen. Wenn man möchte. Und wenn es on-top noch ein Dankeschön dafür gibt, klingt das doch eigentlich ganz gut!


Einfach an einer der Witty’s Bio Currywurst Filialen den Impfpass zeigen, per QR Code einchecken und guten Appetit! Die Aktion geht bis zum 20. März 2022.


50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tier-Topografien